Home / Eichenzell / Bericht

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person 26.09.2006
F√ľr die Freiwillige Feuerwehr Eichenzell hie√ü es am 26. September 2006 zweimal innerhalb von nur kurzer Zeit ‚ÄúVerkehrsunfall, eingeklemmte Person‚Äú. Beide Unf√§lle ereigneten sich auf regennasser Fahrbahn.
Der erste Einsatz wurde durch einen Zusammensto√ü zweier PKW auf einer abknickenden Vorfahrtsstra√üe im Ortsbereich von Kerzell ausgel√∂st. An dieser Stelle kam es in der Vergangenheit schon des √∂fteren zu Verkehrsunf√§llen. Grund hierf√ľr d√ľrfte die √Ąnderung der Vorfahrtsregelung auf der L 3430 sein.
Gegen 13:56 Uhr stie√ü ein mit zwei Personen besetzter Corsa mit einem vorfahrtsberechtigten Alfa zusammen, der die K100 ortsausw√§rts befuhr. Der Corsa prallte mit der Front in H√∂he der Fahrert√ľr mit dem abbiegenden PKW zusammen. Aufgrund der recht hohen Geschwindigkeit des Opel war der Zusammensto√ü so heftig, dass der Corsa herumgeschleudert wurde und sich die T√ľr des anderen Fahrzeugs nicht mehr √∂ffnen lie√ü.
Durch den Einsatz des Spreizers vom Hilfeleistungstankl√∂schfahrzeug der FF Eichenzell konnte die T√ľr rasch ge√∂ffnet werden. Anschlie√üend unterst√ľtzen die Einsatzkr√§fte der Feuerwehr das Rettungsdienstpersonal, den verletzten 48-j√§hrigen aus dem PKW zu holen.
Die 24-jährige Unfallverursacherin und der Alfa-Fahrer wurden durch die Notärzte des Rettungshubschraubers “Christoph 28“ sowie des NAW Fulda versorgt.
Durch den einlaufenden Paralleleinsatz (14:18 Uhr) auf der B 40 konnte nur der 48-jährige in Notarztbegleitung mit einem RTW in ein Fuldaer Krankenhaus verbracht werden. Da sich die Verletzungen der Frau als nicht schwerwiegend herausstellten wurde sie mit dem eigentlichen NAW ohne Notarzt ebenfalls in ein Fuldaer Krankenhaus eingeliefert, während der Arzt des RTH mit diesem zum neuen Einsatz auf die nahegelegene Bundesstraße startete.
Auch die Kr√§fte der Feuerwehr, welche zu diesem Zeitpunkt mit dem Abstreuen der Unfallstelle besch√§ftigt waren, besetzten unverz√ľglich den ELW sowie das HTLF und verlie√üen die Einsatzstelle bei Kerzell. Kurze Zeit sp√§ter folgte das LF 16, nur der GW-N blieb noch l√§nger vor Ort.
Durch die Leitfunkstelle Fulda wurde zusätzlich die FF Neuhof-Dorfborn alarmiert.

Auf der B 40 war ein Kleinbus aus bisher ungekl√§rter Ursache in H√∂he der ICE-Br√ľcke bei Kerzell auf die zweispurige Gegenfahrbahn gekommen und dort mit dem Audi eines 20-j√§hrigen Neuhofers kollidiert.
In den Audi fuhren noch zwei weitere PKW, sie konnten nicht mehr rechtzeitig anhalten. Etwa 15 Meter dahinter ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall.
Der Fahrer des Kleinbusses wurde vom Rettungsdienst aus seinem Fahrzeug befreit und mit einem RTW des DRK Schl√ľchtern in das Krankenhaus Schl√ľchtern gebracht.
Der PKW der 20-j√§hrigen wurde beim Zusammenstoss mit dem Bus so stark deformiert, dass der Mann nur durch einen langwierigen und aufwendigen Einsatz von Schere, Spreizer und Rettungszylindern patientengerecht befreit werden konnte. Nach der Stabilisierung des Patienten durch den Notarzt wurde zun√§chst die Fahrert√ľr mittels Spreizer ge√∂ffnet und das Dach mit der Schere abgetrennt. Um den Verungl√ľckten aus dem Wrack befreien zu k√∂nnen war es n√∂tig den Fahrgastraum mit einem Rettungszylinder zu ‚Äústrecken‚Äú. Nach √ľber einer halben Stunde konnte der durch Arm-, Bein- und Gesichtsfrakturen schwer Verletzte dem Rettungsdienst √ľbergeben werden.
Aufr√§um- und Reinigungsarbeiten schlossen sich an. An f√ľnf der sechs am Haupt- und Folgeunfall beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Durch die zweist√ľndige Vollsperrung der Bundesstra√üe 40 und den einsetzenden kam es zu langen Staus.

Eingesetzte Kräfte Kerzell:

Feuerwehr Eichenzell:
ELW 1
HTLF 16/25
LF 16
GW-N

Rettungsdienst:
RK FD 96/83
RK FD 91/81
RTH "Christoph 28"

Eingesetzte Kräfte B 40:

Feuerwehr Eichenzell:
ELW 1
HTLF 16/25
LF 16
GW-N
KDOW

Feuerwehr Neuhof-Dorfborn:
TSF

Rettungsdienst:
Johannes FD 77/83
RK GN 95/83
RTH "Christoph 28"
RK FD 100/01 (Org. Leiter Rettungsdienst)

Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW Eichenzell
HTLF 16 Eichenzell
LF 16 Eichenzell
GW/N Eichenzell

zurück