Home / Eichenzell / Bericht

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person 12.10.2006
Auf der B 27 H√∂he Eichenzell-L√∂schenrod (Fahrtrichtung Rothemann) ereignete sich heute Mittag gegen 14:05 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Vermutlich in Folge eines √úberholvorgangs und eventuellem Kontakt zweier Fahrzeuge, kam ein √§lterer VW-Polo aus dem Landkreis Rh√∂n-Grabfeld (Unterfranken) nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine B√∂schung hinab, √ľberschlug sich dort mehrfach und blieb schwer besch√§digt auf der unterhalb der Unfallstelle verlaufenden alten L3307 liegen. W√§hrend der √úberschl√§ge wurde der Fahrer aus dem PKW geschleudert und dabei im Thoraxbereich so schwer verletzt, dass Reanimationsversuche der Not√§rztin leider ohne Erfolg blieben. Zur Rettung des eingeklemmten Beifahrers, um den sich der zweite Notarzt k√ľmmerte, trennte die Feuerwehr Eichenzell das Dach des Fahrzeugs ab und unterst√ľtzte den Rettungsdienst bei der Betreuung. Dieser Mann erlitt ein Polytrauma.
Der Fahrer des ebenfalls am Unfall beteiligten Mitsubishi-Kombi zog sich beim Einschlag seines PKW in die Leitplanken mittelschwere Verletzungen zu.
Da der Unfallhergang zur Zeit völlig unklar ist wurde zur Ursachenermittlung ein Sachverständiger hinzugezogen.
Im Einsatz waren 15 Brandsch√ľtzer aus Eichenzell und L√∂schenrod.

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Eichenzell
ELW 1
HTLF 16/25
LF 16

Feuerwehr Eichenzell-Löschenrod
TSF

Rettungsdienst
RK FD 91/83 (Rettungswagen)
RK FD 91/81 (Notarztwagen)
Johannes FD 77/83 (Rettungswagen)
Florian FD 82 (Notarzteinsatzfahrzeug)

Kreisbrandinspektor Stefan Schmitt
Org. Leiter Rettungsdienst Marcus Meiß

Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW Eichenzell
HTLF 16 Eichenzell
LF 16 Eichenzell
TSF Löschenrod

./bilder/thumbs/1033-1.jpg ./bilder/thumbs/1033-2.jpg ./bilder/thumbs/1033-3.jpg
./bilder/thumbs/1033-4.jpg ./bilder/thumbs/1033-5.jpg ./bilder/thumbs/1033-6.jpg
./bilder/thumbs/1033-7.jpg ./bilder/thumbs/1033-8.jpg  


zurück