Home / Eichenzell / Bericht

├ľlspur 19.11.2006
Gegen 17.28 Uhr wurde von der Leitfunkstelle Fulda ein ├ľlunfall gemeldet. Ein Sattelzug einer spanischen Spedition befuhr die B 40 in Richtung BAB 7. In H├Âhe Kerzell fuhr er vermutlich ├╝ber einen auf der Fahrbahn liegenden Gegenstand und riss sich dabei den Filter am Dieseltank ab. In Folge dessen liefen gr├Â├čere Mengen Treibstoff ├╝ber alle drei Fahrbahnen. Die Feuerwehr Eichenzell sicherte die Unfallstelle ab, fing den auslaufenden Diesel auf und lie├č den MAN-Pannendienst,
sowie die Stra├čenmeisterei anfordern. Nachdem der Pannendienst alle Leitungen wieder ordnungsgem├Ą├č anschloss und der LKW seine Fahrt fortsetzen konnte, streuten die Einsatzkr├Ąfte die entstandene, durch N├Ąsse gro├čfl├Ąchige ├ľlspur ab. Gegen 19.50 Uhr war der Einsatz f├╝r die 12 Brandsch├╝tzer beendet. Wegen der notwendigen Sperrung einzelner Richtungsfahrbahnen bildeten sich aufgrund des ├╝blicherweise starken Sonntagsverkehrs in Richtung BAB 7 und Frankfurt lange Staus und es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen.


Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW 1 Eichenzell
HTLF 16/25 Eichenzell
LF 8 Eichenzell
GW/N Eichenzell

./bilder/thumbs/1041-1.jpg ./bilder/thumbs/1041-2.jpg ./bilder/thumbs/1041-3.jpg
./bilder/thumbs/1041-4.jpg ./bilder/thumbs/1041-5.jpg  


zurück