Home / Eichenzell / Bericht

AnhÀngerbrand 17.05.2006
Gegen 09.30 Uhr heute morgen kam es in der Turmstraße in Eichenzell zum Brand eines AnhĂ€ngers. Eine Straßenbaufirma war damit beschĂ€ftigt Ausbesserungsarbeiten an der FahrbahnoberflĂ€che durchzufĂŒhren. Beim Ausspritzen eines Loches in der Teerdecke platzte ein Schlauch mit dem eine Art Grundierung aufgebracht wird. In Folge dessen spritzte die Grundierung auf einen Bitumenkocher mit dem der Teer auf Temperatur gehalten wird. Der AnhĂ€nger und die darauf verlasteten GerĂ€tschaften gingen sofort in Flammen auf. Die Feuerwehr Eichenzell, welche mit drei Fahrzeugen angerĂŒckt war, setzte zur BrandbekĂ€mpfung die Schnellangriffseinrichtung des Hilfeleistungstanklöschfahrzeugs ein und hatte so das Feuer rasch unter Kontrolle. Trotz des schnellen Löscherfolges kam es zu der Verpuffung einer Propangasflasche.
Anschließend wurden durch den Brand freigesetzte Betriebsmittel gebunden. An dem AnhĂ€nger entstand Totalschaden den die Polizei mit etwa 30.000 Euro beziffert. Auch am Zugfahrzeug entstand leichter Sachschaden, Menschen wurden nicht verletzt. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz fĂŒr die 15 BrandschĂŒtzer beendet.


Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW Eichenzell
HTLF 16 Eichenzell
LF 8/Öl Eichenzell

./bilder/thumbs/69-1.jpg ./bilder/thumbs/69-2.jpg ./bilder/thumbs/69-3.jpg
./bilder/thumbs/69-4.jpg ./bilder/thumbs/69-5.jpg ./bilder/thumbs/69-6.jpg
./bilder/thumbs/69-7.jpg ./bilder/thumbs/69-8.jpg ./bilder/thumbs/69-9.jpg
./bilder/thumbs/69-10.jpg    


zurück